Bonitätsprüfung, Firmenermittlung & Arbeitgeberermittlung


Unsere Wirtschaftsdetektei Stuttgart ist in der Lage, den finanziellen und sozialen "Background" Ihres Schuldners, Angehörigen, potentiellen Immobilienverkäufers, Kreditnehmers u.a.m. zu ermitteln. Vor dem Vertragsabschluss möchten Sie natürlich wissen, ob der Vertragspartner in der Vergangenheit seinen Zahlungsverpflichtungen nachgekommen ist. Der Schufa-Score pauschalisiert zu sehr, um für sich allein wirklich aussagekräftig zu sein.

 

Neben der Adressermittlung prüfen unsere Stuttgarter Wirtschaftsdetektive Bankverbindungen, eingetragene Firmen, offene Schulden und Hypotheken, Angestelltenverhältnisse, sprich die Bonität.

 

Verschaffen Sie sich Gewissheit, beauftragen Sie die Kurtz Detektei Stuttgart0711 7153 0028.


Stuttgart ist eine Finanzmetropole


Durch die öffentlich-rechtliche Börse Stuttgart sowie über 100 Bankinstitute, zu denen Deutschlands größte öffentliche Bank, die Landesbank Baden-Württemberg zählt, gehört die Stadt zu den führenden Finanzmetropolen der Republik. Nach Frankfurt am Main ist die Stuttgarter Börse ohnehin die bedeutendste des Landes.


Über die Initiative "Stuttgart Financial" sollen Bürger bewusst in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen und Wertpapieren informiert und gebildet werden, unter anderem um die allgemeine Skepsis der Bevölkerung gegen Aktienhandel zu mindern. Eine Skepsis, die sich seit dem großen Aktienboom der neunziger Jahre mit dem anschließenden Absturz der "Volksaktie" Telekom hartnäckig hält. Durch Aufklärung unter finanzwirtschaftlichen Aspekten gelingt es womöglich zudem, dass notorische Zahlungsverweigerer frühzeitig erkannt werden und es etwas seltener zu Schuldnersuchen kommt.


Künftig womöglich Versorgungsprobleme für Hersteller in Stuttgart und Baden-Württemberg


Heiß diskutiert wird seit längerer Zeit die Stromversorgung in Süddeutschland, da sich die bayrische Landesregierung vehement gegen den Ausbau der Stromtrassen wehrt. Problem: In Norddeutschland wird deutlich mehr Strom produziert als benötigt, während es im Süden genau andersherum ist. Folglich sind Stromtransfers notwendig, um die Produktionsleistungen u.a. der in Schwaben ansässigen Unternehmen nicht zu gefährden. Doch ohne Stromtrassen keine Stromlieferungen. Die Folge könnten enorme Erhöhungen der Strompreise sein und somit einige Unternehmen zur Auslagerung ihrer Produktionen ins Ausland bewegen – für die Stuttgarter Wirtschaft wäre das der Super-GAU.