Automobilstadt Stuttgart: Fahrzeugsicherstellung & Fahrzeugrückführung in der Neckar-Metropole


Große Bedeutung für den ursprünglichen industriellen Aufstieg Stuttgarts im 19. Jahrhundert hatten verschiedene Eisenbahnlinien durch und um Stuttgart, und auch heute noch gehört die Stadt zu den wichtigsten Bahnknotenpunkten der BRD und des Südwestens ohnehin, wie das höchst umstrittene Projekt "Stuttgart 21" beweist. 

 

Doch nicht nur die Bahn prägt Stuttgart, sondern vor allem die Automobilbranche. Stuttgart haben wir das Auto zu verdanken. Hier bauten Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach die "Motorkutsche", das weltweit erste Kraftfahrzeug mit vier Rädern. Viele der über 1.500 kleinen und mittelgroßen Unternehmen der Stadt sind abhängig von den heute ansässigen Großkonzernen wie Mercedes, denen sie als Zulieferer dienen.


Diebstahl und Unterschlagung von Fahrzeugen in Stuttgart – Rückführung durch unsere Detektive


Ein besonders heikles Gebiet der Thematik vermisstes Eigentum ist die Sicherstellung und Rückführung von Fahrzeugen. Ihr KFZ wurde gestohlen, Raten werden nicht mehr bezahlt, ein Mitarbeiter verweigert die Herausgabe, das Gericht bleibt untätig oder ist Ihnen einfach zu langsam - unsere Stuttgarter Wirtschaftsdetektei hilft gerne.

 

Im Regelfall sind die Wirtschaftsdetektive der Kurtz Detektei Stuttgart in der Lage, Ihnen Ihr Eigentum zurückzubringen. Wie immer gilt: Je mehr Sie über den Täter wissen, desto höher sind die Erfolgschancen. Bei Fahrzeugsicherstellungen und -rückführungen mit bekanntem Standort des KFZ können wir gern über ein pauschales Erfolgshonorar anstelle der üblichen Kostenabrechnung sprechen. 


Sachbeschädigung gegen Kraftfahrzeuge in Stuttgart


Leider ist auch Sachbeschädigung vor allem gegen auf der Straße geparkte Automobile eine häufige Deliktsart in Stuttgart. Dazu zählen nicht nur Beschädigungen am Lack wie die berüchtigten Schlüsselkratzer durch meist alkoholisierte Täter, sondern auch Auto-Aufbrüche, bei denen eine Scheibe eingeworfen wird, um beispielsweise an den Besitz eines mobilen Navigationsgerätes zu kommen. Dass der verursachte Schaden den Verkaufswert der erbeuteten Ware in den allermeisten Fällen weit übersteigt, scheint für diese Täter leider keine Rolle zu spielen.


Fälle gibt es immer wieder: So brachen an einem gewöhnlichen Mai-Wochenende 2015 (es gab keine Großveranstaltungen, keine besonderen politischen Umstände, auch der VfB Stuttgart hatte Sommerpause) mehrere Täter acht parkende Kraftfahrzeuge auf, darunter hochwertige Modelle der Marken Mercedes und BMW. Der Gesamtwert der Beute dürfte gerade einmal im dreistelligen Bereich liegen, während die entstandenen Schäden deutlich in den fünfstelligen Bereich gehen.


Porsche Carrera 997 S in schwarz von hinten; Detektive der Kurtz Detektei Stuttgart
Besonders ärgerlich ist es natürlich, wenn es sich bei entwendeten oder beschädigten Fahrzeugen um hochwertige Modelle handelt wie diesen 997 des Stuttgarter Edelproduzenten Porsche.